Stadt Baiersdorf

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Weitere Informationen

Hinweis Inhalte

Die Inhalte werden von der Stadt Baiersdorf gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Stadt Baiersdorf wenden.

Kontakt

Stadt Baiersdorf
Waaggasse 2
91083 Baiersdorf
Tel.: 09133 7790-0
Fax: 09133 7790-90
E-Mail schreiben

Seiteninhalt

7. Änderung des Flächennutzungs- und Landschaftsplanes der Stadt Baiersdorf - Bereich "Wohnen an der Regnitz"

Der Rat der Stadt Baiersdorf hat am 11.12.2014 die 7. Änderung des Flächennutzungs- und Landschaftsplans der Stadt Baiersdorf im Bereich „Wohnen an der Regnitz“ beschlossen.
Der unten folgende Übersichtsplan zeigt die Lage des Änderungsbereichs im Stadtteil Wellerstadt, in der nördlichen Werkstraße zwischen Regnitz und Staatsstraße St 2244 (beim Wasserkraftwerk).

Die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung nach § 3 Abs. 1 BauGB hat im Zeitraum von 03.08.2015 bis einschließlich 11.09.2015 stattgefunden. Parallel dazu fand die Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange nach § 4 Abs. 1 BauGB statt.
In der Sitzung des Bau-, Umwelt- und Verkehrsausschusses vom 27.10.2015 wurde über die eingegangenen Stellungnahmen beraten, abgewogen und Beschluss gefasst.
Auf Grundlage dieser Beschlussfassungen wurde am 10.10.2017 vom Bau-, Umwelt- und Verkehrsausschuss der von der Planungsgruppe Strunz erarbeitete Entwurf des zu ändern-den Flächennutzungs- und Landschaftsplanes gebilligt.

Der Entwurf der 7. Änderung des Flächennutzungs- und Landschaftsplanes liegt gemäß § 3 Abs. 2 BauGB in der Zeit vom
13.11.2017 bis einschließlich 13.12.2017
im Rathaus der Stadt Baiersdorf, Bauamt, während der üblichen Dienststunden öffentlich aus. Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen zu dem Entwurf schriftlich oder mündlich zur Niederschrift bei der Bauverwaltung vorgebracht werden.

Darauf hingewiesen wird, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Be-schlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben können und dass ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung unzulässig ist, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder ver-spätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.
Eine Vereinigung im Sinne des § 4 Abs. 3 Satz 1 Nummer 2 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes in einem Rechtsbehelfsverfahren nach § 7 Abs. 2 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes gemäß § 7 Abs. 3 Satz 1 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes mit allen Einwendungen ist ausgeschlossen, die sie im Rahmen der Auslegungsfrist nicht oder nicht rechtzeitig geltend gemacht hat, aber hätte geltend machen können.

Als wesentliche umweltbezogene Informationen sind folgende Stellungnahmen verfügbar:

  • Stellungnahme des Landratsamtes Erlangen-Höchstadt, SG 40 Immissionsschutz, vom 18.08.2015 bzgl. Immissionen durch Verkehrs- und Gewerbelärm
  • Stellungnahme des Landratsamtes Erlangen-Höchstadt, SG 40 Naturschutz vom 15.09.2015 bzgl. der Beseitigung von Puffer- und Abstandsflächen zwischen Schutzgebiet und Bebauung sowie erforderlicher Fortschreibung des Landschaftsplans
  • Stellungnahme des SG Städtebau in der Stellungnahme der Regierung von Mittel-franken vom 02.09.2015 bzgl. der Immissionsproblematik durch die Nähe zu Gewer-begebiet und die festgestellte Verkehrslärmbelastung.
  • Stellungnahme des Bayerischen Bauernverbandes, Herzogenaurach, vom 04.09.2015 bzgl. Errichtung und Bewertung von Ausgleichsflächen sowie Emissionen aus der Landwirtschaft.
  • Stellungnahme des Bund Naturschutz - Kreisgruppe Erlangen vom 11.09.2015 bzgl. energiesparenden Bauens, Fassadenbegrünung sowie Reduzierung von Versiegelung

Des weiteren liegt als umweltbezogene Information der Umweltbericht zur Beurteilung von Natur und Landschaft sowie der Schutzgüter Mensch, Flora/Fauna, Boden, Wasser, Klima/Luft, Landschafts- und Siedlungsbild, Freiraumerhaltung und Kulturgüter als Anhang zur Begründung vor.

Stadt Baiersdorf
Andreas Galster, Erster Bürgermeister

Lage √Ąnderungsbereich (Quelle: Bayer. Vermessungsverwaltung)
Lage √Ąnderungsbereich (Quelle: Bayer. Vermessungsverwaltung)

Weitere Informationen

Hinweis Inhalte

Die Inhalte werden von der Stadt Baiersdorf gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Stadt Baiersdorf wenden.

Kontakt

Stadt Baiersdorf
Waaggasse 2
91083 Baiersdorf
Tel.: 09133 7790-0
Fax: 09133 7790-90
E-Mail schreiben